2020: Werde Haussitter. Nimm einen ins Haus für einen sorglosen Urlaub

Aus dem Leben eines Haussitters 

In diesem Blog erzählen wir, warum so viele Menschen Haussitting lieben. Und wie es ist, Haussitter zu sein. 

Wir werden unter anderem die folgenden Fragen beantworten. Wie haben wir mit Haussitting begonnen? Warum lieben so viele Menschen es, Haussitter zu sein? Wie kann man Haussitter werden? Wie gehen wir mit all den Verantwortlichkeiten um? Muss man ein Tierliebhaber sein, um Haussitter oder Tiersitter zu sein? Und noch mehr!

Was ist ein Haussitter?

Zunächst einmal, was ist ein Haussitter? 

Ein Haussitter ist jemand, der sich während der Abwesenheit von jemandem um sein Haus kümmert. 

Was ist der Unterschied zwischen einem Haussitter und einem Tiersitter?

Meistens ist ein Haussitter auch ein Tiersitter. So kümmert der Haussitter sich nicht nur um das Haus selbst, sondern vor allem um die kostbaren Haustiere. Ein Haussitter oder Tiersitter zu sein, ist eine große Verantwortung. Und eine Menge Spaß. Nicht alle Haussitter sind Tiersitter. Aber alle Tiersitter sind immer Haussitter. Folgst du immer noch? 🙂

Was ist ein Tiersitter? Ein Tiersitter (oder Haussitter, Haustiersitter) ist jemand, der sich um die Haustiere kümmert, wenn die "Eltern" nicht da sind. Das macht dich zum vorübergehend neuen "pet-parent".  Die Eigentümer sind für ein Wochenende, meist aber für eine Woche oder ein paar Wochen, weg, und der Tiersitter sorgt dafür, dass alles wie immer weitergeht. Nicht nur die Tiere, sondern auch das Haus und die Pflanzen.  

Die Haustiere erhalten ihr Futter zur regulären Zeit und am regulären Platz. Der (die) Hund(e) bekommt (bekommen) den Spaziergang, den er liebt und braucht. Der Tier- oder Haussitter gießt die Pflanzen, damit sie nach dem Urlaub des Besitzers genauso gesund sind wie vorher. Ein Haussitter wird tätig, wenn es erforderlich ist. Ob es ein Leck gibt, ein Sturm oder eine Katze mit einem Tick. Meistens passiert aber nichts. Nur für den Fall.  

Dank einer guten Haussitter können Besitzer reisen, ohne sich Sorgen um ihr Haus, ihre Haustiere und Pflanzen machen zu müssen.

Warum lieben wir es, Haussitter zu sein?

Als wir unseren Freunden sagten, dass wir Haussitter sind, war ihre Reaktion wie folgt:

  • Aber das klingt zu schön, um wahr zu sein! 
  • Wie ist das möglich zwischen Menschen, die sich gerade erst kennen gelernt haben?
Tiersitter finden oder Tiersitter werden - Tiersitting auf PerfekteTiersitter

Das sind wir - Marleen & Jandaan. 4 Jahre Vollzeit -Tiersitter 🙂

Haussitting entwickelte sich von etwas Praktischem zu etwas, das wir lieben

Dies ist unsere Geschichte, wie unser Interesse am Haussitting begann. Es war der Beginn des Jahres 2017. Wir brauchten Zeit, um an unseren Online-Projekten zu arbeiten, wir wollten ein paar Euro bei unserer Unterkunft sparen und fanden es interessant, uns um die Wohnungen und Haustiere anderer Menschen zu kümmern. 

Wir konnten uns nie vorstellen, wie dauerhaft sich Haussitting erweisen würde. Wie viel Spaß es machen würde, ein Haus- und Haustiersitter zu sein, und wie viele nette Personen und Haustiere wir treffen und bedienen würden. Mit den meisten Eigentümern stehen wir noch immer in Kontakt. Vielen Dank an Haussitting. 

Für uns begann Haussitting als eine praktische Sache. Aber als wir dann tatsächlich Haussitter waren, wurde es zu einer Passion. Ich kann mir ein Leben ohne Haussitting nicht mehr vorstellen. Wir leben an den speziellsten Orten, treffen sehr freundliche Besitzer. Mit tollen Haustieren kuscheln. Sie alle haben ihre eigenen lustigen Charaktere.   

Haussitting führt uns an Orte in Deutschland, wohin wir ohne Haussitting nie gekommen wären.  

Haussitter sein

Lupo - So viel Spaß macht Haussitting.

Welche bessere Lösung als Haussitting ist denkbar?

Sowohl für den Hausbesitzer als auch für den Haussitter. Und natürlich in erster Linie die Tiere! Es gibt keinen besseren Ort als zu Hause.

Haussitting ist nicht nur in Deutschland möglich, in Österreich, Schweiz, sondern in ganz Europa, der ganzen Welt! Es ist eine Möglichkeit, gleichgesinnte Menschen zu treffen. So spart man Geld für die Unterkunft und ein Tierhotel. Es ist sogar eine bessere Lösung als eine Haustierpension. Denn das Tier darf zu Hause bleiben und muss sich nicht unter andere Haustiere mischen.

Und wir sehen auch, dass alle Haustiere problemlos für eine Weile einen anderen Tierhalter haben können. Solange sie zu Hause bleiben können, wo alles bekannt ist.      

Unsere wertvollsten Erinnerungen stammen aus Haussitting. Als Haussitter reisen wir, erleben neue Abenteuer, kuscheln mit den nettesten Haustieren, arbeiten online von "zu Hause" aus (ja, es fühlt sich tatsächlich so an, wenn wir irgendwo tiersitten) und lernen viel über uns selbst.

Alle zufrieden - Eigentümer und Haussitter

Wir betrachten das Haussitten als einen Teil der Sharing Economy. Wert für Wert. Von Individuum zu Individuum. Der Eigentümer reist. Das Haus steht dann ohnehin leer. Ein Haussitter ist sehr glücklich, an diesem neuen Ort für ein paar Tage oder Wochen zu leben. Ein echter Haussitter behandelt dein Zuhause und deine Haustiere mit größtem Respekt. Und ein Haussitter gibt im Austausch für das Leben in diesem Haus viel Wert zurück. Die Haustiere, der Rasen, die Pflanzen im Wohnzimmer; sie alle sind glücklich und geborgen.  

Dank Tiersitting Plattformen wie PerfekteTiersitter können sich Hausbesitzer und Haussitter, Haustierbesitzer und Tiersitter treffen. Sie sind die perfekte temporäre Ehe. Eine hat Besitz, eine pelzige Familie. Und geht ab und zu gerne aus. Der andere kümmert sich um diese Dinge und diese vierfüssigen Freunde.     

Warum ein Haussitter sein eine so gute Erfahrung ist

Die Vorteile, die wir erleben, sind beinahe endlos. Haussitting oder Tiersitting gibt uns die Möglichkeit, unser Leben so zu leben, wie wir es uns wünschen. Frei, flexibel, die Möglichkeit neue Orte zu erkunden, relativ stress- und sorgenfrei, in schöner Natur und inspirierenden Städten zu leben, und es ermöglicht Begegnungen mit freundlichen Menschen und charaktervollen Tieren. 

Ich möchte einige wichtige Vorteile für uns als Haussitter und Tiersitter zusammenfassen:

  • Wir kümmern uns um Tiere. Wir lieben Tiere. Das ist einfach großartig! Muss man ein Tierliebhaber sein? Ich denke, man muss Tiere unbedingt mögen, um ihnen die Pflege und Liebe zu geben, die sie verdienen. 
  • Nicht nu in unserem eigenen Land aber wir reisen in verschiedenen Ländern Europas
  • Wir erleben Orte aus einer lokalen Perspektive, statt als Tourist in einem Hotelzimmer oder einer Ferienhütte. 
  • Wir leben in interessanten, gemütlichen und schönen Häusern und Wohnungen
  • Neue Menschen treffen wir überall 
  • Wir bauen ein wundervolles Netzwerk von wunderbaren Menschen auf
  • Es ist eine kostengünstige Möglichkeit, einen einzigartigen und schönen Urlaub zu genießen (mit anderen Worten: wir zahlen nichts dafür, an den schönsten Orten zu wohnen).
  • Es ist nicht notwendig, eigene Haustiere zu haben, um die Gesellschaft von Haustieren genießen zu können
  • Wir bleiben flexibel und werden kreativer
  • Ein schönes Hobby und hält dich aktiv
  • Es schafft Vertrauen in die Menschen

 Es ist ein erstaunliches Gefühl zu wissen, dass es eine Gemeinschaft gibt, die auf Vertrauen beruht. Eine Gemeinschaft, deren Mitglieder sich gegenseitig um ihre Haustiere kümmern. Mitglieder sind ‘Eigentümer’, ‘Tiersitter’ oder beides (‘Kombi’), was immer du willst. Wir haben das Glück, ein Leben zu führen, in dem dies möglich ist. In einem Land zu leben, wo dies möglich ist. 

Ich empfehle fast jedem das Haussitten. Es ist das Gegenteil einer oberflächlichen Erfahrung. Haussitting bietet dir eine andere Perspektive. Auf die Welt, auf das Mögliche, auf Vertrauen, auf die Art zu leben.   

Haussitter werden

Wie süß ist Mr. Treb? Wir haben uns zwei Wochen lang in Berlin um ihn gekümmert.

Hat Haussitting auch Nachteile? 

Es ist schwer, Nachteile zu finden. Haussitter zu sein ist wirklich eine Erfahrung voller Möglichkeiten und Freude. Was mir dazu einfällt, ist Folgendes. Es geht um Problemlösung und um die Überbringung schlechter Nachrichten (wie letzte Woche, als ein Fuchs sechs Hühner getötet hat). Es ist wichtig, offen und direkt mit den Eigentümern zu sein, wenn so etwas passiert. 

Wenn man in einem Haus wohnt, das nicht das eigene ist, hat man ein schlechtes Gewissen, wenn etwas kaputt geht. Es ist normal, wenn man in einem Haus wohnt, dass ab und zu Sachen kaputt gehen. Ich weiß das, und du weißt das auch. Weil man Sachen benutzt, weil manche Gebrauchsartikel alt sind. Weil es unglücklich ist. Aber es fühlt sich immer unangenehm an, wenn es nicht deine eigenen Sachen sind. 

Problemlösungsfähigkeiten für Haussitter

Ich erinnere das erste Mal, als etwas kaputt ging. Ein Hund fraß ein kleines Stück aus den Sockelleisten. Es war ein Welpe. Ständig waren wir wachsam. Wir behielten ein zusätzliches drittes Auge auf den Welpen, und trotzdem bekam er die Chance, ein Stück von den Fußleisten zu fressen. Wir taten, was wir tun mussten: "Wir informierten die Besitzer". Ihre Reaktion war freundlich und professionell. Ich fühlte mich schlecht, es ihnen zu sagen, aber ich habe am Ende gelernt, dass es immer besser ist, direkt zu sein und unangenehme Überraschungen am Ende zu vermeiden.

Die Fähigkeit, Probleme zu lösen, ist für einen Haussitter sehr wichtig. Die Dinge können sich anders entwickeln, und du musst sie lösen. Wenn es passiert. 

Sei aufmerksam und fühle dich für die Aufgabe verantwortlich. Haussitting oder Tiersitting ist ein echter Job, denke immer daran. Und andererseits: vergiss nicht, dass du die Fähigkeit der Problemlösung in deinem täglichen Leben oft anwendest. Wenn etwas passiert, dann bringst du es in Ordnung, du gehst damit auf die beste Art und Weise um, das ist nichts Neues. Nur diesmal in einer anderen Umgebung.   

Wo finde ich diese tollen Haussitter-Aufträge? 

Diese netten Sits, die findest du natürlich hier. Das Hauptziel von PerfekteTiersitter ist Haussitter / Tiersitter mit Hausbesitzern zu verbinden. 

Auf dieser Seite kannst du alle aktuellen Sits ansehen. Neue werden regelmäßig hinzugefügt. Unsere Mitglieder können alle Infos lesen und natürlich auch eine Nachricht an die Eigentümer senden, wenn du für sie haussitten möchtest.

So funktioniert das für Haussitter 

  • Nimm eine Jahresmitgliedschaft bei PerfekteTiersitter (die einfach jedes Jahr gekündigt werden kann, wenn du möchtest)
  • Erstelle dein eigenes Haussitter-Profil mit Bild
  • Erhalte Einladungen von Hauseigentümern per E-Mail; 
  • UND durchsuche selbst alle Sit-Aufträge. Schicke deine Bewerbung an den Hauseigentümer, wenn du interessiert bist. 
  • Eigentümer und Tiersitter lernen sich kennen. Dies kann im wirklichen Leben oder über einen (Video-)Anruf sein. Um festzustellen, ob sie zusammenarbeiten wollen und Vertrauen haben. 
  • Wenn es eine Übereinstimmung gibt, füllen der Haussitter und der Eigentümer gemeinsam die Details aus (genaue Daten, gegenseitige Erwartungen usw. ).
  • Die Zeit ist gekommen: Der Eigentümer verlässt das Haus und der Haussitter kümmert sich um Haus und Herd. Wir wünschen beiden eine gute Zeit. 

   

Haussitting - Pferdsitting

Als Haussitter ist es auch möglich, sich um Pferde zu kümmern. Es hängt von deiner Erfahrung ab und was du magst.

So funktioniert es für Hauseigentümer, die einen Haus- oder Haustiersitter suchen

  • Nimm eine PerfekteTiersitter Jahresmitgliedschaft (die einfach jedes Jahr gekündigt werden kann, wenn du möchtest)
  • Erstelle deine Sit-Anzeige, sobald du deine Reisedaten kennst 
  • Interessierte Haus- und Tiersitter werden dir ihre Bewerbung zusenden 
  • UND du kannst auch eine Einladung an deine Lieblings-Haussitter senden, nachdem du die Tiersitter-Profile durchgesehen hast. 
  • Eigentümer und Tiersitter lernen sich kennen. Dies kann im wirklichen Leben oder über einen (Video-)Anruf sein. Um festzustellen, ob sie zusammenarbeiten wollen und Vertrauen haben. 
  • Wenn es eine Übereinstimmung gibt, füllen der Haussitter und der Eigentümer gemeinsam die Details aus (genaue Daten, gegenseitige Erwartungen usw.). Schaue dich die Checkliste für Eigentümer an, damit du nichts vergisst. Checkliste exklusiv für Mitglieder erhältlich)
  • Die Zeit ist gekommen: eine schöne Zeit sowohl für den Eigentümer als auch für den Haussitter.

Eine letzte Anmerkung zum Haussitting

Haussitter helfen Eigentümern, von Haus und Tieren weg zu sein, ohne Sorge. Wenn die Hausbesitzer zurückkehren, sieht alles schön und ... gleich aus. 

Wir lieben Haussitting und hoffentlich wirst du dich auch selbst davon überzeugen! 


Fragen oder weiter lesen über Haussitting

Hast du Fragen zum Thema Haussitting oder Haussitter sein? Dann zögere nicht, uns über dieses Formular eine Nachricht zu senden.

Dieser Blog ist ein absolutes must-read, wenn du wissen möchtest, wie man ein 5-Sterne-Haussitter wird